eigene Berichte

Bericht vom 7. Spieltag

Notbesetzung sichert die Vizemeisterschaft

Der 7. und damit vorletzte Spieltag zeichnete sich durch starke Personalnot aus.
Einerseits wurden die Faschingsferien zu einem Kurzurlaub genutzt, zum anderen hat uns die Grippewelle voll erwischt. Damit ergaben sich in beiden Mannschaften personelle Engpässe und die Notwendigkeit dass auch leicht Erkrankte zum Schläger greifen mussten.
Um so erfreulicher war die Absicherung der Vizemeisterschaft durch die 1. Mannschaft in der Bezirksliga Hohenlohe/Tauber und der Erhalt des 3. Platzes durch die 2. Mannschaft in der Kreisliga.

 

1. Mannschaft:

Die erste Mannschaft des TSV war zu Gast bei den beiden Mannschaften vom TV Wertheim. Mit nur 3 statt 4 Herren waren die Voraussetzungen von Beginn an nicht allzu gut. Unter diesen Umständen war es auch kein Wunder dass die klaren Siege der Hinrunde nicht wiederholt werden konnte.
Zum Glück konnte uns die 2. Mannschaft mit einem Spieler aushelfen so dass wir wenigstens mit 3 Herren antreten durften.Bernd Schweizer, unser Ersatzmann, zeigte auch gleich seine Klasse und seinen Kampfgeist indem er seine beiden Doppel gewann und damit entscheidend zu den beiden Unentschieden beitragen konnte:

 Wertheim 2 – Künzelsau 1 4:4
 Wertheim 2 – Künzelsau 1 4:4

 

 

Mit diesen beiden Spielen wurde das Saisonziel erreicht und die erste Mannschaft sicherte sich die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga!

2. Mannschaft:

Die 2. Mannschaft trat zwar mit voller Besetzung an, aber es fehlte der erste Herr und mehrere der Spieler waren wie auch in der 1. angeschlagen. Umso erfreulicher ist dass mit dem Sieg gegen Tauberbischofsheim der 3 Platz in der Tabelle gesichert werden konnte.
Dass beim abschließenden Spiel, beim ungeschlagenen Tabellenführer SpG Walldürn, nur ein 1:7 heraus sprang war leider zu erwarten. Mit dem Gewinn des Ehrenpunktes zeigte unser Nachwuchstalent Martin Rein erneut seine Klasse und untermauerte seine hervorragende Bilanz der aktuellen Saison.

 TSV Tauberbischofsheim – Künzelsau 2 3:5
 SpG Walldürn – Künzelsau 2 7:1

 

 

Fazit:

Ich danke allen Spielern die diesen Vabanque – Spieltag ermöglicht haben. Ganz speziellen Dank gilt unseren "angeschlagenen" Mitspielern die auch an diesem Spieltag alles gegeben haben.

 

Schreibe einen Kommentar