Turnierberichte

Badminton Turnier in Wiesloch

Heimspiel beim Bacchus Pokal

Ein Treffen mit „alten“ Freunden für Steffi und mich

Es war ein wundervolles Gefühl nach 3 Jahren Abwesenheit endlich wieder in Wiesloch beim Traditionsturnier zu sein.

Bei dem bis zur Regionalliga offenen Veranstaltung, stand dabei nicht nur der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund, sondern auch das Treffen mit sehr guten Freunden. Nicht vergessen sollte man auch das berühmte Wieslocher Weinfest, das gerade einmal 500 Meter neben der Sporthalle stattfindet. Was man unschwer auf den Bildern erkennen kann.

Trotz der Anreise am Freitag, mit der über uns schwebenden Orkanwarnung, erforderte es die Tradition das Zelt aufzustellen. Wir sollten dieses Jahr auch die einzigen bleiben. Ein Lob an das Zelt: es gab keine Beschädigungen und es blieb innen vollkommen trocken, trotz des andauernden Regens von Freitag auf Samstag.

Den eigentlichen Sturm erlebten wir in der Festhalle, bei einer tollen Oldie-Night und jeder Menge Wein. Ungeachtet dieser Aktivitäten können sich die sportlichen Ergebnisse von Steffi und mir sehen lassen:

Steffi belegte mit ihrer Tschechischen Partnerin im Damendoppel den 1. Platz, während ich es mit meinem zugelosten Partner „nur“ auf Platz 3 brachte.

Am Sonntag im Mixed schaften es Steffi und ich, den Iranischen Ex-Nationalspielen und seine Partnerin an den Rand einer Niederlage zu bringen, konnten aber die Satzbälle leider nicht verwandeln. So kam im Endeffekt ein 3. Platz heraus.

Fazit:
Das schönste war, endlich wieder dabei zu sein und Adolf, Stefan und all die Anderen wieder zu treffen. Auch die sportlichen „Gegner“ am Sonntag, Valérie, Corinna, Steffi, Sven und Sebastian, wieder zu sehen, war einfach fantastisch. Eines weiß ich sicher: es wird nicht die letzte Teilnahme bleiben….

 

 

Schreibe einen Kommentar