verlorene Buckelestour

Erstellt am Donnerstag, 14. August 2003 12:37
Zuletzt aktualisiert am Montag, 24. Juni 2013 21:09
Geschrieben von Rolf Hartbrich

Wer zu früh in die Kneipe kommt den ...: (siehe oben)
Es geschah am Do den 14.8.2003 auf der berühmt berüchtigten Ailringer Buckelestour. Zum ersten Mal wurde unterwegs ein Radler vermisst gemeldet. Auf der Suche nach Mr. Gex wurde der letzte Berg dann nochmals gefahren, aufgeteilt auf alle möglichen Routen. An diesem Berg hatten wir soviel Vorsprung, dass Gex an einer Kreuzung anstatt geradeaus weiterzufahren einfach eine Abkürzung genommen hat.
Was dann kam war eine sportliche Höchstleistung. Nachdem Jörg, Rainer und ich uns sicher waren dass der Vermisste schon in der Kneipe sitzt, wurde der letzte Abschnitt (Ailringen Hohebach) mit einem Schnitt von über 42 km/h gefahren.

d.h. Es gab ein Zeitfahren mit Zielsprint und Photofinish unter den staunenden Augen des zahlreichen Publikums!

Natürlich fanden wir Gex dann in der Radlerkneipe bei seinem 2 ten Bier!